Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Georgia stories (German, some English)
   Armenia online encyclopedia
   Forgotten people in Georgia

Webnews



http://myblog.de/anja.kuriosistan

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Arriving to Tbilisi by night

What a strange feeling to fly to an unknown place and not to know which route you take: where do all the lights belong to and when exactly are we crossing the Black Sea, if at all? Georgian language all around me and only occassionally some Russian, English or German - seems I am already into it! The warm hug of my friend's grandmother takes away my doubts and finally the enourmous breakfast today morning ensures me that I have arrived to a place of hospitable people (But why is she eating so little? - Guess, I will hear that more often in future).

Now in daylight the city truely looks amazing by what I can tell from a marshrutka trip (a minibus system - you never know where they stop). I can't wait to walk around and take closer looks, but the sun already burns rather than shines!

 

Naechtliche Ankunft in Tiflis

Es war ein seltsames Gefuehl nur den Ankunftsort, aber nicht die Flugroute zu kennen. Vergebens versuchte ich die Fluesse und spaeter Lichtpunkte von Staedten zuzuordnen. Sind wir ueberhaupt ueber das Schwarze Meer geflogen. Im Flugzeug schon hoerte ich vor allem Georgisch, nur manchmal Russisch, Englisch oder Deutsch - schon mitten im Abenteuer! Die Familie einer Freundin hat mich herzlich begruesst mitten in der Nacht und damit mein Fremdheitsgefuehl fast verschwinden lassen. Das riesige Fruestueck am spaeten Morgen hat mich dann restlos ueberzeugt, dies hier sind wirklich gastfreundliche Menschen. Dennoch fragten sie mehrmals, warum ich nur so wenig esse (Wenn sie wuessten wieviel mehr als sonst ich gegessen habe).

Bei Tageslicht haelt die Stadt, was ich an Versprechen letzte Nacht beim Durchfahren sah. Bisher habe ich nur aus dem Marschrutka-Fenster gestaunt (Marschrutka sind Minibusse und Haupttransportmittel hier). Ich kann es kaum erwarten, in der Stadt umherzulaufen und mir alles naeher anzuschauen. Doch die Sonne brennt schon richtig!

 

4.7.07 13:05
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung